Dell Optiplex 760 Wasserkühlung - Seite 4/6


Seite 1          Seite 2          Seite 3          Seite 4          Seite 5          Seite 6

corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_1-3_banner
Und weiter mit dem virten und neuen Teil.
Mai 2015
Dies ist die Fortsetzung meiner selbst gebauten Wasserkühlung. Auf den folgenden Bildern, zeige ich meine Weiterentwicklung des Kühlkörpers für die Northbridge.

zurück zur Vorseite


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_64
Wer meine Seite etwas verfolgt, erinnert sich sicher noch an meine Kühlkörper für die Wasserkühlung. Nun habe ich den Northebridgekühler demontiert und musste feststellen, das wie oft im Internet beschrieben wurde, sich eine weiße Schicht bildet. Man sieht auch schön die Schlieren die durch das Wasser entstanden. Meine Vermutung ist das sich das Aluminium des Wärmetauschers durch den Sauerstoff und den Salzen im Wasser chemisch verändert und oberflächlich versprödet. Durch diese Versprödung bietet die Oberfläche im innern nun eine größere Fläche für das Wasser und dadurch wird diese chemisch veränderte Schicht leicht abgetragen.


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_65
Auch kann ich in dem Wasser des Kühlkreislaufs, welches nun fast ein halbes Jahr alt ist, deutlich sichtbare, gelbliche, sich nicht in dem Wasser lösende Rückstände beobachten. Diese setzen sich nach dem durchmischen mit dem Wasser, nach wenigen Minuten wieder am Boden ab. Was das ist, kann ich nicht sagen. Die größen der Teilchen scheinen sehr homogen zu sein und gleichen einem Pulver. Interessant, ist es allemale!


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_66
Hier sieht man die Achillesferse dieses Kühlkörpers. Das erste Problem ist das schon beschriebene DIE, welches extrem empfindlich ist und keinen Heatspreader auf sich hat. Wie einige noch wissen, gab es dieses Problem auch bei den berüchtigten AMD Athlon, Duron und XP Prozessoren, um nur wenige zu nennen. Die Montage eines Kühlkörpers, endete nicht selten in der zerstörung der CPU. Zu dieser Zeit, hatte ich immer ein glückliches Händchen, denn mir ist noch nie eine CPU an solch einem Grund kaputt gegangen. Das zweite Problem besteht in der heiklen Befestigung des Kühlkörpers. Ausschließlich zwei Ösen, diagonal zu der Bauform des Chips. Super ungünsig! Keine Löcher und viel mechanische Spannung, traue ich diesen Ösen auch nicht zu. Dazu aber gleich mehr.


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_67
Bei der Suche nach einer Lösung, fand ich dieses verschwommene Bild. Es zeigt eine Option, wie man sich eine Halterung vorstellen könnte. Naja, wenig spektakulär solche Haken. Das kann ich auch!


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_68
Der Neue Kühlkörper soll besonders bei der Befestigung eine Entwicklung darstellen. Die Basis besteht aus einem Kupferelement, von einem Zalman VF900-Cu Ultra Quiet Heatpipe VGA Cooler. Klar, etwas traurig, den Kühler zu demontieren, aber was soll ich machen? Es wird ja alles wieder verwertet. Der Kupferrohrbogen wird auf die Plattform aufgelötet.


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_69
Die kreuzartige Halterung des Kühlers, bot sich an, übernommen zu werden. Das Kreuz besteht aus Aluminium, und ist nicht lötbar. Daher, habe ich eine kleine Schraube aus Messing benutzt un diese am Kupfer angelötet.


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_70
Die Unterseite ist blank poliert und groß genug, um das DIE zu überlappen.


corvintaurus_optiplex760_wasserkuehlung_71
An dieser Stelle sieht man den fertig montierten Kühlkörper. Es war recht kompliziert diesen zu montieren, weil ich keinerlei Kontrolle hatte um den korrekten, planen Sitz festzustellen. Als die Schrauben fest gezogen waren, hat sich nichts mehr bewegt und alles saß wesentlich fester, als der alte Kühlkörper mit der schwachen Klammer. Jetzt ziehen auch die Wassschläuche den Kühlkörper nicht mehr von seiner Position.


Seite 1          Seite 2          Seite 3          Seite 4          Seite 5          Seite 6
Wie man sieht, ist das alles eine heikle Angelegenheit, und das nachahmen, geschieht auf eigene Gefahr hin.

zurück zur Vorseite


Valid XHTML 1.0 Strict