Trafohaube für den Ringkerntrafo


corvintaurus_ringkern_trafohaube_banner
Selbstbau einer Haube für einen Ringkerntransformator

zurück zur Vorseite


Mein Netztrafo ist aus gründen der Verfügbarkeit ein Ringkerntrafo geworden, welcher aus Platzgründen ebenfalls wie sehr viele Modelle auf der oberen Deckelplatte montiert wird. Um das es alles schön aussieht, musste eine Haube her. Für Kantige Kandidaten ist das kaum ein Problem. Doch für unsere RKT´s wird da schon kniffliger. Töpfe und Co. werden da oft verwendet.
Hier möchte ich meine Ideen zu diesem Problem darstellen.

corvintaurus_ringkern_trafohaube_1
Meine erste Idee bestand darin, eine CD Spindel zu benutzen, und deren Abdeckung mit einer Art Pappmaché ummanteln, beschneiden und Lackieren. Vorher habe das ganze mit Alufolie umwickelt. Nicht der Schirmung wegen, sondern um das ganze wieder von dem Kunstoff entfernen zu können.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_2
Hier kann man gut den Kunstoff sehen. Ich habe die Alufolie mit Klebestreifen befestigt, dieses aber nicht an dem Kunstoff angeklebt. Sollte sich nun alles einfach lösen lassen.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_3
Hier sieht man den schönen Kleister.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_4
Guter alter im Keller abgelagerter Tapetenkleister, der selbst nur noch ein Geisterbild seiner eigenen Erscheinung ist...aber noch klebt!


corvintaurus_ringkern_trafohaube_5
Ohhh... Zeitungsschnipsel!


corvintaurus_ringkern_trafohaube_6
Die Idee war nicht meine beste! Als es trocken war, was ewig gedauert hat...habe ich es mal angefasst. Nach etwa 20Lagen Papier ist das ganze schon so wie Pappe. Nur mir macht die unebene Oberfläche und die Tatsache zu schaffen, das eben keine Wärme abziehen könnte. Im großen und ganzen, eine nette Spielerei...aber für dieses Projekt nicht zu gebrauchen.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_7
Nun ging es ans Grübeln. Während des Abwaschens flog mein Auge durch die Gegen und erfasste ein Behältnis von IKIA, welches ein 4Personen Pizza Besteck beherbergte. Es schien aus Edelstahl zu sein und hatte große Löcher. Es sah edel aus...PERFEKT für mein Vorhaben. Also genommen, ausgemessen und OHHH gesagt! Es passt perfekt. Nur die Länge..aber die hats umsonst. Danke an meine bessere Hälfte, die den Verlust dieses Utensils verkraften kann :-D
In der Werkstatt also mit der Stichsäge, Handschuhe und Brille das Teil geteilt und gefeilt. So sieht es nun aus! Nur, wie befestige ich das ganze an dem Deckel? ?? ?? PS:den Dreck hats umsonst!


corvintaurus_ringkern_trafohaube_8
Hier wurde der Trafo mal zur Probe gessen. Er passt sehr gut drauf. Rechts und Links noch die beiden Übertrager, davor 2 Kondensatoren. PERFEKT! So, wie ich es mir schon seit 6 Jahren erträume! Wer meine Seite studiert hat, bemerkt das der Trafo noch 2 weitere gelbe Leitungen bekommen hat! Diese geben 12V aus, für die Reedrelais und die LED´s.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_9
Huiiiii schick...doch, wie befestige ich das Teil nur?? Große Schrauben sind Taboo, weil der Trafo an beiden Innenseiten nur ca. 3mm Platz hat. Grübel...


corvintaurus_ringkern_trafohaube_10
Da kam mir die Erleuchtung! In der Werkstatt hatte ich noch diverse Messingteile. Also gesucht, gefunden, gesägt, gefeilt, gebohrt, gewindegeschneidet(???) und mit Senkkopfschrauben an beiden Seiten abgeschraubt. Der Trafo geht auch noch locker rein. Sieht gut aus durch das Messing. Ich mag Messing und Edelstahl, wie ich feststellen muss.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_11
Joa, sieht doch ganz passabel aus, wie ich finde. Die Ungenauigkeiten werden noch die Tage ausgefeilt. Und, das ist die Hauptsache. Ich hoffe nur, das ich später wenn das Teil was sagt, auch in Jogis Röhrenbude einen Platz finde. Der scheint momentan etwas kränklich zu sein. Wünscht mir Glück!
Wenn Fragen aufkommen, fragt nach. Alle Arbeiten auf EIGENE Gefahr hin!


Update: 29-Jun-2009 10:53 PM

corvintaurus_ringkern_trafohaube_12
Hier sieht man grob den Umfang der Verdrahtung. Ich habe den Trafo und die Haube, sowie die Kondensatoren für die Anodenspannung eingebaut.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_13
Die Kabeldurführung besteht aus einem alten Knickschutz. Darüber die Schraube für den Trafo. Das kleine Schwarze "Ding" ist eine LED Halterung, welche eventuell später noch eine LED oder einen Temperaturfühler beherbergen kann.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_14
In der Draufsicht, erkennt man gut die Kondensatoren und die Haube. Die Fassungen sind noch nicht montiert worden.


corvintaurus_ringkern_trafohaube_15
Die Kondensatoren zu befestigen war ein wahrer Kraftakt, wie ich finde. Es sieht nicht perfekt aus, aber es wird genügen! Die Distanzscheiben unter den Kondensatoren sind etwas verrutscht, müssen noch festgeklebt werden.

zurück zur Vorseite


Valid XHTML 1.0 Strict