Willkommen in meinem B l o g +++since Jan 2009+++

VALVO TBL2/300 Leistungstriode Vorstellung und Video

Blogeintrag erstellt am 08 Feb 2019 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_tbl-2_300_leistungstriode_aufbau.jpg
Eines Tages sah ich beim Stöbern in der Bucht ein Angebot, bei dem ich nicht nein sagen konnte. Eine VALVO TBL2/300 Leistungstriode. Da ich solche Bauarten in meinen eignen 3,5 Wänden bisher noch nicht experimentiell erforschen konnte, war die Zeit gekommen. Also zugeschlagen und gewartet.
Als dann die DHL das Paket in der Packstation abgeliefert hatte, OBWOHL ich zu Hause war...naja... jedenfalls landete die Röhre auf meinem Schreibtisch.
Doch erste Versuche am Multimeter zeigten schnell einen Totalschaden an.
Und nun????
Wegwerfen? ... NÖ ! Aufmachen und nachsehen?? JUP !!
Viel Spaß beim Schmökern!
Auch habe ich ein Video angehangen, in dem in Slow Motion der letzte Herzschlag der Röhre zu sehen ist.

Tags:TBL2/300, TBL2/400, leistungstriode, Aufbau, Heizung, Sendetriode, Senderöhre, Röhrenverstärker, Röhrenamp, Röhre, Tube, Rohr, Vakuum, Noval, Pico, Pico7, Noval9, Stifte, EF80, EZ80, EZ81, EY81, 6S19P, 85A2, 0A2, 0A3, OA2, OA3, Glimm, Glimmstabilisator, Stabbi, Funke, Funke W19, Funke W20, nachbau, Löten, Eigenbau, Regelnetzteil, Netzteil, Anodenspannung, Gittervorspannung, negativ, Spannung, Strom, Leistung, Milliampere, Ampere, Volt, Kondensator, Widerstand, Gleichrichter, Getter, Getterspiegel, radioaktiv, Entladung, Zünden, Brennen, Tranformator, Trafo, Drehspulinstrument, Dreheiseninstrument, Gleichstrom, Gleichspannung, Kurzschluss, berührungsschutz, EL34, 6N2P, EYY31, Glättung, Röhrentechnik, Jogis Röhrenbude, corvintaurus.de, corvintaurus, Radioröhre, Sockel, Fassung, kelchfeder, Handarbeit, Metallverarbeitung, Bohren, Sägen, Feilen, Schlichten, Entgraten, 4mm, laborbuchse, DDR, RFT, VALVO, Siemens, Halske, WT 51094.0, RTE5, RTE 5, Heizwicklung, 6,3, Unterheizen, Überheizen, Heizfaden, Getterpille, barium, Neutron, Photon

NG 2_Regelnetzteil in 100% Röhrentechnik 0-200 Volt

Blogeintrag erstellt am 27 Dec 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_ng2_regelnetzteil_6S19P.jpg

Schon im vorhergehenden Projekt, zeigte sich schnell das ich ein zusätzliches Netzteil benötige. Die Anforderungen waren relativ human. Eine Spannung von 0 Volt bis 200 Volt bei einer Leistung von ca. 2Watt reichen aus. Wir reden hier von 10-20mA.

Da ich noch ein Netzteil für die Elektrophorese über habe, versuchte ich es erst mit dem. Leider läuft es ohne Grundlast garnicht und lässt auch keinen erneuten Nullabgleich zu. Zudem ist auch keine Stufenlose Einstellung möglich.

Also was liegt da näher ein Netzteil aufzubauen, welches komplett in Röhrentechnik funktioniert. Eine Gleichrichtung mit zwei EZ80, eine Steuerung mit einer EF80, die negative Hilfsspannung mit einem 85A2 und einem 0A2 Glinmstabilisator. Die Längstregelung übernimmt eine 2S19P Triode. Etwas Hühnerfutter..und das wars schon. Klar, das da noch einiges mehr gemacht werden muss...aber es läuft nun stabil und ist durchaus nachbaubar.

Ich wünsche viel Spaß beim Schmökern.
Euer Verfasser

Tags: Röhrenverstärker, Röhrenamp, Röhre, Tube, Rohr, Vakuum, Noval, Pico, Pico7, Noval9, Stifte, EF80, EZ80, EZ81, EY81, 6S19P, 85A2, 0A2, 0A3, OA2, OA3, Glimm, Glimmstabilisator, Stabbi, Funke, Funke W19, Funke W20, nachbau, Löten, Eigenbau, Regelnetzteil, Netzteil, Anodenspannung, Gittervorspannung, negativ, Spannung, Strom, Leistung, Milliampere, Ampere, Volt, Kondensator, Widerstand, Gleichrichter, Getter, Getterspiegel, radioaktiv, Entladung, Zünden, Brennen, Tranformator, Trafo, Drehspulinstrument, Dreheiseninstrument, Gleichstrom, Gleichspannung, Kurzschluss, berührungsschutz, EL34, 6N2P, EYY31, Glättung, Röhrentechnik, Jogis Röhrenbude, corvintaurus.de, corvintaurus, NG2, NG1, NG 2, NG 1, Radioröhre, Sockel, Fassung, kelchfeder, Handarbeit, Metallverarbeitung, Bohren, Sägen, Feilen, Schlichten, Entgraten, 4mm, laborbuchse, DDR, RFT, VALVO, Siemens, Halske, WT 51094.0, RTE5, RTE 5, Heizwicklung, 6,3, Unterheizen, Überheizen, Heizfaden, Getterpille, barium, Neutron, Photon

Röhrenverstärker mit der Senderöhre QQE 3/12

Blogeintrag erstellt am 25 Nov 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_qqe_3-12_6N2P_roehrenverstaerker.jpg

Und wieder einmal erblickt ein neuer Röhrenverstärker das Licht der Welt. Es sollte ein kleiner Amp für den täglichen Gebrauch werden, welcher nebenbei seine Musik abspielt und dabei gut klingt. Die Wahl fiel schnell auf die Senderöhre QQE 3/12, welche intern zwei Tetrodensysteme vereint. Damit ist es möglich mit einer Röhre ein Stereo Eintaktendverstärker aufzubauen. Die Ausgangsleistung wabert bei diesem Schätzchen bei gut 1,7 Watt vor sich hin. Das ist nicht sonderlich viel, wenn man die heutigen Leistungen bedenkt, die schon ein winziger Digitalverstärker packt. Naja, ...aber erstmal probieren was 1,7 Watt so leisten.


Tags: Infineon, Profet, BTS 442, BTS442, Mosfet, High Side, Low Side, Automobile, Royer Oszillator, Induktionsheizer, Induktion, Wireless Power Transmittion, Wireless, Power, Roer, Induction Heizer, Induktion heater, Lambda, Lambda Electronics, Noise Blocker, Lüfter, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, QQE 3/12, 6N2P, EAA91, EM800, Röhrenverstärker, Röhrenamp, Senderöhre, Eigenbau, Nachbau

Ohmsche Last für NF-Anwendungen

Blogeintrag erstellt am 23 Oct 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_ohmsche_last_nf_verstaerker.jpg
Was ist denn bitteschön eine Ohmsche Last?... und dann auch noch für NF Anwendungen? Tja, das ist eine einfache Frage mit einer banalen Anwort.
Da Verstärker im Kleinleistungsbereich auch gemessen werden wollen...denn man will ja wissen was hinten raus kommt, .. naja, da muss man den Ausgang quasi belasten und dabei messen.
Als Eingangssignal kommt ein feiner Sinus -Dauerton mit 1000Hz und als Lautsprecher...naaaa....neeee!....KEINE Lautsprecher! Da würde man ja taub werden.
Also kommen anstatt der z.B. 8 Ohm Lautsprecher einfach nur 8 Ohm Widerstände an den Ausgang.
Das tut der Sache keinen Schaden und man selbst hat seine Ruhe beim messen.
In diesem Sinne, viel Spaß beim Bilder schauen.

Tags: Infineon, Profet, BTS 442, BTS442, Mosfet, High Side, Low Side, Automobile, Royer Oszillator, Induktionsheizer, Induktion, Wireless Power Transmittion, Wireless, Power, Roer, Induction Heizer, Induktion heater, Lambda, Lambda Electronics, Noise Blocker, Lüfter, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau, Tellerschleifer, Tellerschleifmaschiene, Schleifen, ohmsche Last, Last, Dummy, Load Dummy

12 Volt linear geregeltes Netzteil mit Infineon PROFET Absicherung

Blogeintrag erstellt am 22 Sep 2018 von corvintaurus

http://www.corvintaurus.de/tagebuch/data/upimages/tagebuch/data/upimages/corvintaurus_12V-Festspannungsnetzteil_14Ampere.jpg

Mein altes 12 Volt Netzteil war soweit ganz gut gelungen. Satte 3 Jahre überlebte die Schaltung in meiner Bastelwerkstatt, ohne durchzubrennen. Also warum nicht diese Schaltung übernehmen, in ein neues Gehäuse verfrachten und besser absichern?
Gemacht getan.

Als Absicherung gegen Kurzschluss und Überlast, habe ich als erstes eine von einem Atmega gesteuerte Elektronische Sicherung genutzt. Diese hat sich jedoch gegen Induktive Lasten und hochfrequenten Störungen als nicht sehr stabil erwiesen.
Daher nutze ich nun einen sog. PROFET BTS442 von Infineon, welcher als HighSide Switch fungiert.

Auf knapp 100 Bildern und 2 Videos sieht man die Entstehung des neuen linear geregelten Netzteils mit einem Maximalstrom von 14 Ampere.

Tags: Infineon, Profet, BTS 442, BTS442, Mosfet, High Side, Low Side, Automobile, Royer Oszillator, Induktionsheizer, Induktion, Wireless Power Transmittion, Wireless, Power, Roer, Induction Heizer, Induktion heater, Lambda, Lambda Electronics, Noise Blocker, Lüfter, Ampel, Homepage, Website, Bohren, Löten, Lötzinn, Messingschraube,Wasserkühlung, Intel Core 2 Duo, 3GHz, Eigenbau, Flüssigkeitskühlung, Dell, Optiplex, 760, Dell Optiplex 760, Pumpe, Wasser Kühlung, Computer, PC, EIgenbau, Motherboard, http://av-orania.jimdo.com/, Angelverein Oranienburg, Wasserkühlung Eigenbau, ATMEGA, AVR, ATMEGA48, ATMEGA88, Programmierung, jens Gürtler, Meisterkühler, Forum, Nachbau, Platinen ätzen, Natriumpersulfat, DS18S2 , ZM1040, ZM1020, CD4521B, SN74LS00N, SN74LS73N, SN74LS90N, SN74141N, LED Tester, Nils Hintze, Alu Löten, Löten, S-Sn97Cu3, LM358, LM385, Stufenschalter, Pfostenstecker, Prüfstrom, Tarket3001!, Eagle, PDF, Nachbau, Tellerschleifer, Tellerschleifmaschiene, Schleifen

Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 Next >>